Herzlich Willkommen beim Deutschen Roten Kreuz

Ortsverein Monheim e.V

Collage 1

Ihr Rotes Kreuz für die Stadteile Baumberg und Monheim

 

Termine

Blutspende in Monheim

Telefonanschluss in der Grabenstraße gestört. Bitte nutzen Sie die Nummer unseres Fahrdienstes 02173 32297

Auch dieses Jahr beteiligt sich der Ortsverein Monheim an dem Adventfenstern 2022.

Am 09.12.2022 findet das Fenster an der Wache des Roten Kreuzes in Monheim,

Grabenstraße 54 statt.

Wir freuen uns auf Sie !

Die kreisweite Spendenaktion war sehr erfolgreich.

 

Allein in Monheim kamen 450€ in bar sowie 150€ als Onlinespende zusammen.

Das Sammelergebnis haben wir weitergeleitet an die Nothilfe Ukraine

Hiermit kann die Arbeit des Roten Kreuzes vor Ort zielgerichtet weiter durchgeführt werden.

Allen Spendern ein herzliches Dankeschön

Spendenktion Nothilfe

Auch der DRK Ortsverein Monheim engagiert sich im Rahmen der kreisweiten Spendenaktion am Samstag den 12.03.2022.

Unter dem Motto

Humanitäres Völkerrecht ist kein kalter Kaffee

werden wir von 09:00 Uhr bis 13.00Uhr

vor dem Rathaus einen Infostand mit Spendenmöglichkeit aufbauen.

Hier können Sie mit unseren Mitgliedern ins Gespräch über mögliche Unterstützung kommen.

Auch besteht hier die Möglichkeit zur Geldspende.

Weitere Infos zum Engagement in der Nothilfe Ukraine finden Sie auf der Seite des Bundesverbandes.

Ukraine: Hilfe in der Krise – DRK e.V.

Der Dienstbetrieb und die Treffen der Bereitschaft sind weiterhin von Einschränkungen geprägt.

Zwischenzeitlich finden einige Termine wieder in Präsenztreffen statt.

Diese sind aber durch die Auflagen der CorSchVO geprägt.

Wo ein persönliches Zusammenkommen nicht möglich ist wird mittels Online Tools gearbeitet.

Hier gibt es auch positive Effekte zu vermelden.

Kameraden die beruflich oder durch familäre Gründe nicht regelmäßig an den Terminen teilnehmen konnten, sind jetzt regelmäßig Teilnehmer der Online Termine.

Aufgrund der Ereignisse im Zusammenhang mit dem Corona Virus finden die wöchentlichen Treffen erstmal nicht statt, um einer Ansteckung von Einsatzkräften untereinander vorzubeugen.

 

Aufgrund der aktuellen Ereignisse im Zusammenhang mit dem Corona Virus bleibt die Kleiderkammer bis Anfang Mai geschlossen, bei dringenden Anfragen für Bedürftige wird im Einzelfall die Kleiderkammer geöffnet, nach Genehmigung der Stadtverwaltung.

Danke an alle Unterstützer des Roten Kreuzes Monheim

Danke Monheim

Natürlich war das Deutsche Rote Kreuz inklusive des Jugendrotkreuzes auch mit dabei. Wir haben uns schon um neun Uhr getroffen, um mit dem Aufbau zu beginnen. Bei der Ankunft haben wir festgestellt, dass die zur Verfügung gestellte Fläche ein Viertel der angemeldeten Fläche betrug.

Geplant war den Betreuungs-LKW mit dem Wasserversorgungssatz als Kinderattraktion aufzubauen. Dort hätten die Kinder eine Kanisterpyramide mit einem Wasserstrahl umwerfen können. Des Weiteren sollte eine Stromversorgung aus dem Technikanhänger aufgebaut werden, was dann jedoch nicht möglich war. Also hieß es improvisieren:

Durch Inanspruchnahme der Einfahrten der Wohnhäuser konnten wir dann das Technikgespann, den Krankenwagen, den Behindertentransporter und den Betreuungs-LKW ausstellen. In der restlichen Fläche hat das Jugendrotkreuz seinen berühmten Rollstuhlparcours aufgebaut (XD). Jedoch mussten sie diesen sehr stark abspecken. Neben dem Basteln von Buttons konnten sich die Kinder am Stand über das Jugendrotkreuz und die Erwachsenen über das Deutsche Rote Kreuz informieren. (Natürlich konnten sich Eltern auch über das Jugendrotkreuz informieren.) Der Rollstuhlparcours hat gutes Feedback bekommen und  wurde sehr oft von Kindern und auch Erwachsenen ausprobiert. Bei den Erwachsenen haben diese Erfahrungen Verständnis für die Probleme der Rollstuhlfahrer geweckt. Was genau das Ziel war. Großer Andrang herrschte auch am Kranken- und Technikwagen.

Alles in Allem war es ein Tag, der alt und jung des Roten Kreuzes verbunden hat und allen Spaß gemacht hat.

20181104_111032

 

 Leider haben wir zu ca. 70 %Fördermitglieder in einem Alter über 70 Jahre so das es notwendig wird für die Finanzierung der ehrenamtlichen Arbeit neue Mitglieder zu gewinnen aus diesem Grund laufen Haustürwerber für den DRK Kreisverband Mettmann und das DRK Monheim durch das Monheimer Stadtgebiet.

Folgende Personen sind mit der Aufgabe betraut: Herrn Roman Sander, Frau Teresa Sander  und Herr Hans-Dieter Janßen  die Werber können sich ausweisen mit DRK Ausweisen und auch mit ihren Personalausweisen

Für Rückfragen steht ihnen Frau Manegold im DRK Kreisverband zur Verfügung Tel.: 02104  2169 14

 

 

Wir lernen zwar Erste Hilfe und Verbände anlegen, dafür schminken wir auch manchmal Wunden um es realistischer zu machen.

Hier mal ein paar Beispiele was wir bisher gemacht haben und eine Anleitung wie man es machen kann. Achtung alle Bilder sind von geschminkten Wunden.

Durchspießung  im Bauchbereich

Als erste muss unser „Patient“ mehrere Hemden anziehen. Als nächstes haben wir zum Schutz ein Kissen unter das Hemd gelegt und ein Loch in das oberste Hemd gemacht und darunter ein kreisförmig verknotetes Dreiecktuch gelegt. Den Pfahl haben wir dann hochkant in das Loch des obersten Hemdes und des kreisförmigen Dreiecktuches  gesteckt und es mit Wachs befestigt. Um es noch etwas dramatischer darzustellen haben wir dann noch ein bisschen Kunstblut über das Loch des Hemdes und der Spitz  des Pfahles gekippt.

IMG-20161215-WA003

Blaues Auge

Das Hämatom am Auge haben wir mit verschiedenen Theaterfarben (blau, grün und gelb) gemalt. Zuerst einen Schwamm blauer Farbe diesen tupft man auf die gewünschte Stelle auf. Nun nimmt man eine andere beliebige Farbe z.B. gelb um das Hämatom zu schattieren. Diese tupft man um die blau gemalte Stelle auf. Allerdings soll das blau noch gesehen werden.

 

Platzwunde

Zuerst wird der Bereich auf dem die Platzwunde entstehen soll weiß gepudert. Dann wird eine dickere Schicht Wachs aufgetragen und an den Ränder ausgeblendet, um den Übergang zur Haut weicher zu machen – so sieht die Wunde echter aus. Als nächste gleicht man die Farbe von Haut und Wachs  mit Makeup aneinander an und ritzt mit einem Stäbchen die Platzwunde in das Wachs. Diese füllt man dann mit dunklem Kunstblut. Als letztes verteilt man mit einem Schwämmchen helles Kunstblut um die Wunde herum.

 

Hämatom(blauer Fleck)

Erst eine Stelle auswählen, dann ein bisschen lila Theaterschminke darauf machen. Und dann blau drüber machen(auch mit Theaterschminke). Jedoch so, dass man am Rand noch ein bisschen lila sieht.

IMG_20161215_174802

Schürfwunde

Um eine realistische Schürfwunde zu schminken wird die Haut der „betroffenen“ Körperstelle zunächst gereinigt und mit einer dünnen Schicht Puder bedeckt. Danach kann einfach mit einem rauen Schwamm etwas Kunstblut aufgetragen werden. Um „Dreck“ in der Wunde darzustellen kann stellenweise Wachs aufgetragen werden der aber noch mithilfe von Theaterschminke dem Hautton angepasst werden muss. Bevor der „Dreck“ an den Wachs gedrückt werden kann muss der nun Hautfarbene Wachs noch mit Kunstblut bedeckt werden. Wer es dramatischer haben will kann Kunstbluttropfen herunter tropfen lassen.

20160529_141615

Holzsplitter im Arm und der Hand

Zunächst einmal den Arm weißpudern, dann eine dünne erste Wachsschicht auftragen. Die Wachsschicht dient als Untergrund für die Befestigung des großen Splitters. Dieser wird dann mit mehr Wachs auf der ersten Schicht „angeklebt“. Die unechte Haut aus Wachs wird danach ebenfalls weißgepudert. Mit Kunstblut lassen wir den Holzsplitter echter wirken. Als Letztes tragen wir noch bläuliche Masse auf, um blaue Flecken vorzutäuschen.

IMG-20161215-WA001IMG_20161215_173935